Freitag, 01. April 2016

Sicherheitsschuhe

Sie tragen Sicherheitsschuhe bei der Arbeit und benötigen Einlagen? Kein Problem, in der Orthopädie-Schuhtechnik im Flora Gesundheits-Zentrum beraten wir Sie gerne.

Wie bekomme ich Sicherheitsschuheinlagen?

Wichtig ist hier zu wissen, nicht die Krankenkasse ist der Kostenträger, sondern die Rentenversicherung.

Wir benötigen einen ärztlichen Befundbericht und die ausgefüllten Formulare G100 + G130, um Ihre Sicherheitsschuheinlagen bei der Rentenversicherung zu beantragen.

Die Formulare erhalten Sie bei uns vor Ort oder auf der Internet Seite der Rentenversicherung.

 

Warum kann ich nicht meine normalen Einlagen in meine Arbeitssicherheitsschuhe legen?

Die Einlagen für die Sicherheitsschuhe müssen baumustergeprüft sein, was bedeutet, dass die jeweiligen Einlagen und Schuhe durch eine Vielzahl von Prüfungen gegangen sind, z.B. Antistatik-Prüfung, Stoßfestigkeits-Prüfung, Feuerfestigkeits-Prüfung und viele mehr.

Wenn Einlagen und Schuhe diese Prüfungen zusammen bestehen sind sie baumustergeprüft.

Nimmt man allerdings Veränderungen an den Sicherheitsschuhen vor, sei es eine nicht baumustergeprüfte Einlage oder auch nur eine Lammfellsohle einzulegen, kann dies dazu führen, dass Sie bei einem Unfall Ihren Versicherungsschutz verlieren.

Geeignete Sicherheitsschuhe bekommen Sie bei unserem Partner HS Workwear in der Berliner Str. 22 in Elmshorn, die dazugehörigen Sicherheitsschuheinlagen bekommen Sie bei uns in der Orthopädie-Schuhtechnik.

Haben Sie noch Fragen? Wir beraten Sie gerne!


Ihr Team der Flora Orthopädie-Schuhtechnik

zurück zur Übersicht