Wir sind zuständig......für Ihre Gesundheit!
Flora Elmshorn | Neuigkeiten | FLORA Sanitätshaus baut auf die Zukunft

FLORA Sanitätshaus baut auf die Zukunft

Maßarbeit im Sinne der Gesundheit: Umbau und Modernisierung setzen neue Akzente

Klares Konzept für die Zukunft: Das Flora Sanitätshaus ist auf der gesamten Fläche von 440 Quadratmetern rundum neugestaltet worden. In dem umfangreichen Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen liegt großes Potenzial. „Zum einen reagieren wir damit auf das veränderte Einkaufsverhalten unserer Kunden und zum anderen unterstreichen wir damit unsere Grundwerte: Kompetente Beratung und attraktive Angebote stehen im Mittelpunkt. Bei uns sollen sich die Kunden und auch die Mitarbeiter wohlfühlen“, erklärt Dirk Kehrhahn, Geschäftsführer des Flora Sanitätshauses.

Dieser Anspruch wird schon beim ersten Blick durch das Schaufenster bestätigt. Das Flora Sanitätshaus strahlt durch helle Farben, klare Formen und hochwertige Ausstattung. Das moderne Ambiente der Räumlichkeiten setzt neue Impulse durch Präsentation, Positionierung und Inszenierung. Vom Fußboden bis zur Hightech-Klimaanlage, vom Ladenbau bis zu den Kabinen – alles ist komplett neu, praktisch und schick. Das umfangreiche Schutz- und Hygienekonzept folgt den aktuellen Anforderungen. Auch technisch ist alles auf dem neuesten Stand: von der Klimatisierung der Ladenfläche und der Nebenräume bis zur Umstellung auf energiesparende LED-Beleuchtung. Begeisterung lösen vor allem die großformatigen Grafikbanner als zentraler Blickfang aus.

Der Umbau dauerte nur sechs Wochen. Im laufenden Betrieb: Nach der ersten Halbzeit war die linke Seite fertiggestellt, dann folgte die rechte Seite. „Natürlich wissen wir, dass mit der zügigen Umsetzung auch große Einschränkungen verbunden waren. Für unsere Mitarbeiter und alle, die bei uns und im gesamten Haus ein- und ausgegangen sind. Ihnen allen danken wir ganz herzlich, dass sie das Projekt über die mehrwöchige Distanz mitgetragen haben“, unterstreicht Dirk Kehrhahn.

Maßgabe für die Planung waren sowohl die Ansprüche der Kundschaft als auch der Mitarbeiter. Ausgestaltung und Umsetzung übernahm eine renommierte branchenerfahrene Einrichtungsfirma.

Im Mittelpunkt stehen natürlich immer die Bedürfnisse der Kunden: So gibt es nicht nur mehr, sondern auch großzügigere Kabinen. Die Orthopädie Schuh-Technik ist in die Verkaufsfläche integriert, mit neuer Kabine und einem 2D-Fußscanner. Glastrennwände erzeugen eine bessere Akustik. Ein abgetrennter Back-Office-Bereich bringt mehr Ruhe in die Arbeitsabläufe. Mit der Neupositionierung der Theke können sich die Kunden künftig auch leichter in die hinteren Bereiche des Ladens bewegen und die Mitarbeiter haben eine bessere Übersicht über das Geschehen im Verkaufsbereich. Die Kundenberatung kann künftig in einer großzügigen Beratungszone auf kurzem Weg erfolgen; durch drei dezentrale Service-Stationen besteht überall im Geschäft Zugriff auf EDV.

„Alles Maßarbeit im Sinne der Gesundheit“, so das Fazit. Dirk Kehrhahn freut sich über die gelungene Umsetzung des Projekts: „Der Umbau ist eine echte Chance für uns alle. Wir bauen auf unsere gemeinsame Zukunft!“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen