Wir sind zuständig......für Ihre Gesundheit!
Flora Elmshorn | Neuigkeiten | Zahnprophylaxe vom Chef – FLORA Unternehmensgruppe in Elmshorn fördert die Gesundheit der Mitarbeiter

Zahnprophylaxe vom Chef – FLORA Unternehmensgruppe in Elmshorn fördert die Gesundheit der Mitarbeiter

„Das ist ja wie bares Geld“ freut sich Anja Jürgensen, als sie vom Angebot der betrieblichen Krankenversicherung erfährt. Als Sanitätshausfachverkäuferin und Altenpflegerin ist sie eine von rund 80 Mitarbeiter*Innen der FLORA Unternehmensgruppe in Elmshorn.

Kern und Ausgangspunkt des Unternehmens ist die 1970 in der Schulstraße gegründete Flora Apotheke, einige Jahre später kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite das FLORA Gesundheits-Zentrum dazu. Dessen 40-jährige Bestehen war jetzt Anlass für eine Mitarbeiterversammlung, bei der es etwas Besonderes für die Beschäftigten gab: Die betriebliche Krankenversicherung wurde vorgestellt- unter dem Titel „FLORA Gesundheitsplan“. Ohne Gesundheitsprüfung können alle Mitarbeiter*Innen kostenlose Gesundheitsleistungen in den Bereichen Zahnprophylaxe, Zahnersatz, Brillen, Physiotherapie, Arzneimittel oder Akupunktur im Wert von mehreren hundert Euro pro Jahr in Anspruch nehmen. Unabhängig vom Alter und der Betriebszugehörigkeit gilt dieses Angebot ausnahmslos für alle Mitarbeiter, auch Azubis und Aushilfen profitieren davon. FLORA gehört damit zu einem der ersten Betriebe in der Region, die ihren Mitarbeitern diese spezielle Nebenleistung anbietet und komplett die Beiträge dafür übernimmt. Die arbeitgeberfinanzierte Krankenzusatzversicherung wurde in Kooperation mit dem Spezialmakler accaris AG aus Hamburg und der HALLESCHE Krankenversicherung umgesetzt, die in diesem Bereich interessante Rahmenkonditionen anbietet, wovon auch FLORA und dessen Mitarbeiter profitieren. „Mit unserem neuen Angebot möchten wir das gesundheitsbewusste Verhalten unserer Mitarbeiter unterstützen“ sagt Dirk Kehrhahn, Geschäftsführer des Flora Gesundheits-Zentrums.

„Und die Mitarbeiter entscheiden selbst, in welchem Bereich sie das Gesundheitsbudget verwenden, der eine braucht eine neue Brille, der andere möchte die Kosten für eine homöopathische Behandlung ersetzt haben, die die Krankenkasse so nicht bezahlt. Was uns außerdem bei diesem Modell überzeugt hat, ist die unbürokratische und praxisnahe Art der Antragstellung und Erstattung –natürlich unter strenger Beachtung des Datenschutzes!“

Der FLORA Gesundheitsplan ist jedoch nur ein Baustein einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik. Seit drei Jahren hat FLORA eine Betriebsrente eingeführt und unterstützt den Aufbau der Altersversorgung mit bis zu 20 % der gezahlten Beiträge. Und wer sich zu einer Grippeschutzimpfung entscheidet, bekommt einen Tag Sonderurlaub. „Das machen wir aus Überzeugung als Mittelständler, der im Gesundheitswesen aktiv ist und weiß, wie wichtig das Wohlergehen des Menschen ist“ so Dirk Kehrhahn abschließend.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen